Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Prüfungsvorbereitung GAP I

Die Zeit verging wirklich schnell und schon steht die erste Abschlussprüfung vor der Tür. Bevor ich euch von meinen Vorbereitungen auf die IHK-Abschlussprüfung berichte, erkläre ich kurz, wie die neue Ausbildungsverordnung aufgebaut ist. In unserem Jahrgang, ab dem 01.08.2020, wurde eine neue Ausbildungsverordnung eingeführt. Wir lernen in einem Blockrhythmus, dies bedeutet, dass wir eine Praxisphase und eine Theoriephase haben. In der Praxisphase befinden wir uns am Markt und in der Theoriephase sind wir in der Berufsschule. Dies findet im unregelmäßigem Wechsel statt. Dabei ist der Unterricht in der Berufsschule komprimiert. Zusätzlich haben wir eine gestreckte Prüfung, die in Abschlussprüfung Teil I und Abschlussprüfung Teil II gegliedert ist.

 

Fit für die Prüfung

Mit meiner Vorbereitung für die erste schriftliche IHK-Abschlussprüfung habe ich bereits begonnen, indem ich die einzelnen Lernfelder zusammengefasst habe. Durch die Zusammenfassung kann ich Stück für Stück den Lernstoff einteilen und lernen. Zusätzlich bekamen wir die Möglichkeit, vom 17.08.2021 bis 19.08.2021 an der Prüfungsvorbereitung GAP I teilzunehmen Des Weiteren haben wir Zugangsdaten für eine Lernplattform erhalten. Auf dieser Lernplattform befanden sich Aufgaben, die wir für die Prüfungsvorbereitung bearbeiten mussten. Die Prüfungsvorbereitung wurde in der Jugendherberge Trier von den Dozenten der Sparkassenakademie durchgeführt. Die Sparkassenakademie ist ein Teil des bundesweiten Bildungsnetzwerks und bietet für die Mitarbeiter der Sparkassen-Finanzgruppe vielfältige Weiterbildungsangebote.

 

 

Ablauf

Die Prüfungsvorbereitung war in drei Teile gegliedert in drei verschiedene Thematiken. Die Dozenten haben uns herzlich empfangen und nach der Vorstellungsrunde starteten wir direkt mit den Aufgaben.  Viele der Aufgaben waren aus den ,,alten“ IHK-Prüfungen. Dabei erläuterten die Dozenten die Aufgaben und den dazugehörigen Aufgabenstil der IHK und zeigten uns worauf wir besonders achten müssen. Durch die Bearbeitung der Aufgaben konnte ich sehen, wo sich meine Wissenslücken und Probleme befinden, aber auch was ich schon ganz gut beherrsche. Als weitere Unterstützung erstellten die Dozenten für ihre Thematiken PowerPoint-Präsentationen. Die kompletten Themen sind kurz zusammengefasst mit Grafiken, die wir als Stütze für das weitere Lernen super nutzen können.

 

Zusammenhalt in der Sparkasse

Das positive Ergebnis ist, dass wir Azubis von der Sparkasse Trier nicht auf uns allein gestellt sind, ganz im Gegenteil. Wir wurden in diesem Kurs von der Sparkasse Worms und von der Sparkasse Mainz unterstützt. Die Azubis aus der Sparkasse Bitburg-Prüm haben zusammen mit uns an diesem Kurs teilgenommen. Zu guter Letzt kann man sagen, dass die Sparkassen sich zwar regional selbst verwalten, aber sich immer gegenseitig unterstützen. Und Ich als Azubi kann dazu nur sagen, dass ich sehr froh darüber bin, eine so große Hilfe an meiner Seite haben zu können.

Daria Shegusova, Auszubildende im 2. Lehrjahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.