Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Meine erste Arbeitswoche in der Sparkasse Trier

Meine erste Woche in der Sparkasse war sehr aufregend. Angefangen hat der 09.08.2021 morgens um 08:10 Uhr. Wir wurden herzlich von den Mitarbeitern aus der Saarburger Filiale empfangen. Nachdem wir die Unterweisungen und die wichtigsten Informationen erhalten haben, machten wir einen Rundgang durch die Filiale. Unter anderem wurde uns der Tresor im Keller mit allen Schließfächern gezeigt. Dies war besonders interessant.

Große Aufregung

Gegen 10 Uhr wurden wir in die verschiedenen Filialen aufgeteilt. Ich wurde in die Filiale Beurig eingeteilt, in welcher ich bis zum 27.08. bin. Dort wurde ich super herzlich empfangen und habe direkt die bedeutenden Informationen erhalten.

Am ersten Tag konnte ich direkt sehr viel lernen, zum Beispiel wie man sogenannte Überweisungsträger ausfüllt. Außerdem auch wie man die tägliche Post morgens entnimmt und abends wieder in den Koffer an die Abgabestelle zurückstellt. Am Nachmittag kam zudem eine Kundin mit einem Verrechnungsscheck, welchen ich anhand eines Scheckeinreichers ausgefüllt habe.

Der nächste Tag in der Filiale Beurig startet um 08:10 Uhr. Als Erstes habe ich 2 Schulungen gemacht. Einmal die IT-Sicherheit / Informationssicherheit und Datenschutz nach DSGVO. Danach habe ich zugesehen wie man die White-Cards aus dem Geldautomaten entnimmt.

Vor der Mittagspause habe ich gezeigt bekommen wie man eine Karte bestellt. Nach der Mittagspause bin ich von Beurig nach Saarburg in die Hauptstelle gewechselt, das werde ich nun jeden Dienstag und Donnerstag in der Mittagspause tun. In der Zentrale in Saarburg habe ich mitbekommen wie eine Schließfachvermietung abläuft.

 

 

Die Woche schreitet voran…

Am Mittwochmorgen habe ich meinen Computer hochgefahren und meine E-Mails gecheckt. Danach habe ich eine Schulung im Bereich „Banknoten“ absolviert. Gegen 10:00 Uhr kam eine Kundin, welche Geldscheine gegen Münzrollen tauschen wollte. Das kann man auch als sogenanntes „Wechselgeschäft“ betiteln. Ich durfte den genauen Vorgang beobachten und mithelfen. Außerdem habe ich für einen Kunden Überweisungsträger vorbeschriftet.

Am Donnerstag habe ich drei Überweisungen von einem Kunden angenommen und das Sparbuch aufgearbeitet. Danach kam eine Kundin, welche Probleme mit ihrem Konto hatte. Auf ihrem Konto wurde erst ein gewisser Betrag abgebucht und danach wieder gutgeschrieben. Das wollte die Kundin überprüfen. In meiner Mittagspause bin ich nach Trier gefahren um an einem IBU teilzunehmen, dort ging es um eine Geldwäsche-Schulung.

 

 

Der letzte Tag

Am Freitagmorgen habe ich meine letzte Schulung gemacht. Diese handelte von Münzgeld. Ich habe morgens einen neuen Dauerauftrag für einen Kunden angelegt und danach verschiedene Überweisungen für Kunden ausgefüllt. Außerdem habe ich wie fast jeden Tag die Sparbücher der Kunden überarbeitet.

Am 13.08.2021 war meine erste Woche bei der Sparkasse in der Filiale Beurig auch schon vorbei. Die Woche ging super schnell vorbei und die ersten Eindrücke haben mir sehr gut gefallen. Ich durfte schon viel selber machen und habe dadurch auch schon einiges gelernt. Auf die weitere Zeit freue ich mich sehr.

 

Denise Diemer, Auszubildende im 1. Lehrjahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.