Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Die JAV – für unsere Interessen und Anliegen

JAV steht für Jugend- und Auszubildenden-Vertretung. Aber wer ist das eigentlich? Und was machen die überhaupt? Um diese und weitere Fragen zu beantworten, habe ich die aktuelle JAV interviewt.

Die JAV dient als Bindeglied zwischen den Azubis und dem Personalrat. Die Mitglieder sind Ansprechpartner für alle Azubis und vertreten deren Interessen bei den PR-Sitzungen, bei denen sie ein Mitspracherecht haben. Sie überwachen die betrieblichen Rahmenbedingungen der Azubis und helfen bei Bedarf auch bei der Lösung von Konflikten. Auf Wunsch hin sind auch Einzelgespräche möglich. Sie planen zudem JAV-Sitzungen und stärken die Gemeinschaft mit dem JAV-Ausflug.

Die aktuelle JAV besteht aus vier Mitgliedern, die sich im Folgenden kurz vorstellen:

Nicole Willems: Ich bin Nicole Willems, 20 Jahre alt und bin seit dem 01.08.2018 bei der Sparkasse Trier. Meine Ausbildung hat drei Jahre gedauert, da ich direkt nach dem Realschulabschluss angefangen habe. Danach habe ich ein Jahr im Service in Konz gearbeitet und bin jetzt seit Mitte Juni Servicekundenberaterin in der Filiale Zewen. Ich bin die Azubibetreuerin für die FD Konz und JAV Ersatzmitglied. Seit Herbst 2021 mache ich eine Weiterbildung zur „Bankfachwirtin“ über die Frankfurt School of Finance & Management.  

Dina Schmalen: Ich bin Dina, 22 und seit 2019 bei der Sparkasse Trier. Nach meiner Ausbildung habe ich im Service in den Filialen Trierweiler und Trier West gearbeitet. Aktuell arbeite ich im Service in den Filialen Heiligkreuz und Castelnau. Außerdem mache ich mit Nicole zusammen die Weiterbildung zur „Bankfachwirtin“.

Armin Uygur: Mein Name ist Armin Uygur und ich bin 22 Jahre alt. Ich habe am 01.08.2020 meine Ausbildung bei der Sparkasse Trier begonnen und bin seit Juli diesen Jahres ausgelernt. Seit letztem Jahr bin ich der Stellvertretende Vorsitzende der JAV der Sparkasse Trier und setze mich seitdem für die Belange der Azubis ein.

Alina Becker: Ich bin Alina Becker, 21 Jahre alt und habe dieses Jahr erfolgreich meine zweijährige Ausbildung zur Bankkauffrau beendet. Ich bin als Serviceberaterin in der Filiale West tätig.

Nicole: Ich habe Spaß an der Arbeit mit Auszubildenden und finde es wichtig, sich für die Azubis einzusetzen und deren Interessen zu vertreten. Außerdem gibt mir die Teilnahme an den PR-Sitzungen noch mal einen ganz anderen Einblick in die Sparkasse Trier.

Dina: Vor Allem wegen des Kontakts zu den Azubis. Außerdem finde ich die PR-Sitzungen interessant. Man lernt sehr viele neue Leute kennen, nicht nur die Azubis und die Azubi-Betreuer. Ich möchte mich zudem für die Azubis einsetzen, damit es allen gut geht. :)

Armin: Ich bin der JAV beigetreten, da ich mich schon früher gerne für meine Mitmenschen eingesetzt habe. Deswegen war es umso mehr ein größerer Anreiz für mich, da die Sparkasse Trier ein größeres Unternehmen ist und man sich dann auch die Sitzungen des Personalrates anhören darf.

Alina: Bereits während meiner Ausbildungszeit habe ich mich als Klassensprecherin und Jahrgangssprecherin für meine Mitauszubildenden eingesetzt. Durch den Beitritt in die JAV konnte ich dies auf alle Auszubildenden ausweiten, für die ich gerne als Ansprechpartner fungiere. Außerdem macht es mir große Freude zu planen und organisieren, was sich gut mit JAV-Projekten und den generellen Aufgaben eines JAV-Mitgliedes deckt.

Alle zwei Jahre findet die Wahl der JAV statt. Jeder Azubi und Arbeitnehmer unter 25 Jahre hat die Möglichkeit, sich als Kandidat aufstellen zu lassen. Wahlberechtigt sind alle Azubis bis 25 Jahren.

Die JAV – für unsere Interessen und Anliegen

Die JAV ist also direkter Ansprechpartner für die Azubis. Sie kümmert sich um deren Anliegen, vertritt deren Interessen und gestaltet so die Ausbildung mit. Wenn man sich fragt, was die JAV denn schon bewirkt hat, lässt sich unter anderem die Azubi-Filiale nennen, die von der JAV ins Leben gerufen wurde. Diese findet einmal im Jahr für zwei Wochen statt und wurde bereits fünfmal umgesetzt.

Miles Geib, Azubi 1. Lehrjahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.