Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Unsere Azubi-Runden in der Filialdirektion

 

Was ist eine Azubi-Runde?

Zunächst möchte ich euch erstmal kurz erklären, was sich hinter dem Begriff der „Azubi-Runde“ verbirgt. Mindestens einmal im Quartal treffen sich alle Azubis einer

Filialdirektion in deren Hauptstelle. Während dieser Treffen werden dann Beratungsgespräche geübt und über die wichtigen Bestandteile der Kundenfälle geredet.

Dies dient der Übung für unsere mündliche Abschlussprüfung in der man einen solchen Kundenfall bearbeiten muss.

Nebenbei werden aber auch noch wichtige Themen, die uns Azubis betreffen, besprochen und natürlich wird ein wenig „geschnackt“.

 

Vorbereitung auf eine Azubi-Runde

Ich persönlich bin in der Filialdirektion Konz eingesetzt.  Bei uns sind Treffen nicht nur quartalsmäßig, sondern monatlich. Unser Azubibetreuer Max sendet uns hierbei immer die zu besprechenden Fälle vorab zu, sodass wir diese vorbereiten können. Für die Azubi-Runde vom 26.10. war das diesmal ein Anlagegespräch.

Zu einer guten Vorbereitung gehört dann zunächst einmal die Informationsbeschaffung dazu. Hierbei sollte man gucken, welche Unterlagen nötig sind, welche rechtliche Bestimmungen bestehen und vieles mehr.

Zudem ist die Betrachtung des Kundenfalls nötig. Hieraus kann man erkennen, was der Kunde an Vermögen hat und welche Bedürfnisse der Kunde ggf. haben könnte.

Schlussendlich stellen sich diese Bedürfnisse aber erst so richtig im Termin heraus.

Eine gute Vorbereitung ist das „A&O“ für ein gutes Kundengespräch.

 

 

Ablauf einer Azubi-Runde

Die letzte Azubi-Runde (26.10.) war nun die erste, in der wir den Ablauf ein wenig geändert haben.

Im letzten Jahr war es noch so, dass wir zuerst die Gespräche geführt und dann im Feedback wichtige Punkte angesprochen hatten, auf die beim nächsten Mal geachtet werden müsste.

 

Nun hält Max uns erst eine eigen erstellte kurze Präsentation zum Thema. Danach erst geht es an die Gespräche, wo man dann das zuvor gelernte direkt anwenden kann.

Nach jedem Gespräch gibt es, wie früher, eine Feedback-Runde, wo alle anderen Azubis Tipps geben können. Dazu wird angesprochen, was der „Berater“ aus der Übung gut gemacht hat.

 

Nutzen

Schlussendlich kann man sagen, dass die Azubi-Runden in Konz immer richtig cool sind.

Man trifft sich zusammen, kann mit den Mitazubis noch ein wenig plaudern, ein wenig über generelle Neuigkeiten reden und vor allem für seine mündliche Prüfung üben.

Man bekommt auch Rückmeldungen, wie man sich geschlagen hat und kann Tipps direkt umsetzen. Entweder in der nächsten Azubi-runde oder im Einsatz am Markt.

 

David Brieber, Auszubildender aus dem 2. Lehrjahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.