Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Die Schweinchen Sparkasse wird bald eröffnet

Die wohl bekannteste Filiale der Sparkasse Trier ist seit mehreren Monaten im Umbau. Geprägt hat unsere Hauptfiliale die gesamte Stadt. Seit 1974 besteht die Filiale, damals bekannt als Kreissparkasse. Sie begleitet die Trierer bereits ihr Leben lang. Darum freut es uns den Termin der Neueröffnung bekannt geben zu können: 04.10.2022

 

Was verändert sich?

Vorab kann man sagen: Einfach alles. Im Erdgeschoss entstehen durch den Umbau moderne, helle und freundliche Möglichkeiten zur Beratung der privaten und gewerblichen Kunden. Vor allem bringt die Filiale mehr Farbe und Fläche mit. Somit bietet das Hauptgebäude künftig Platz für alle internen Abteilungen, sowie eine modern gestaltete Filiale. Wände, Böden, Elektrik, Lüftung, Heiz- und Klimatechnik werden komplett erneuert. Der Umbau der Zentrale ist nach Aussage von Vorstandsvorsitzendem Dr. Peter Späth das größte Umbauvorhaben der Sparkasse Trier in den letzten Jahrzehnten. Darum freuen wir uns auf die Fertigstellung des Herzensprojekts der Sparkasse.

 

Baustellenführung

Am 18.05.2022 fand eine Rundführung des Umbaus für die Mitarbeiter des künftigen Beratungscenters statt. Zusammen mit den Architekten und dem Vorstand bekamen wir nähere Informationen über das Baukonzept. Dabei starteten wir vor der Tiefgarage und folgten den Weg des Kunden, der erstmalig Fuß in die Filiale setzen würde. Bereits unterhalb des Erdgeschosses bekommt man die Neuanlage der Schließfächer zu sehen. Doch mit der Wendeltreppe nach oben erstreckt sich erst der gesamte Schauplatz. Direkt beim Betreten der Filiale durch den Haupteingang, findet man sich im Servicebereich auf. Hier findet man ebenso die Geldautomaten und Kontoauszugsdrucker wieder. Im Vergleich zum vorherigen Aufbau, befinden sich in der Mitte der Großfläche neun Beratungscubes. In diesen Beratungsräumen ist Diskretion und angenehmes Raumklima großgeschrieben. Das Wohlbefinden der Kunden soll mit diesem neuen Konzept gewährleistet werden. Neben zwei Wartebereichen, wird auch eine kleine Küche das Erdgeschoss zieren. Drum herum befinden sich die Arbeitsplätze.

 

Das Konzept

Das neue Konzept wirft sein Hauptaugenmerk nicht nur auf die optische Raumrenovierung. Auch das Arbeitskonzept ist ein großes Thema. So verabschieden wir uns von dunklen Räumen, Einzelbüros und statischen Arbeitsmodellen, hin zu einem modernen, hellen und agilen Arbeitsumfeld, dass den heutigen Anforderungen an zeitgemäßes Arbeiten gerecht wird. Moderne Kommunikationsbereiche, Besprechungsräume, Kurzarbeitsplätze, sowie Standardarbeitsplätze, bieten für jede Art des Arbeitens den richtigen Raum und unterstützen flexible Arbeitsmodelle.

 

Vorfreude der Mitarbeiter

Zurzeit sind wir Mitarbeiter der künftigen Hauptzentrale in der Filiale Simeonstraße. Diese Filiale wird am Tag des Umzugs in das neue Beratungscenter der Theodor-Heuss-Allee für immer schließen. Besonders für die langhaftenden Kollegen wird ihnen die Filiale und der rauschende Brunnen fehlen. Jedoch freuen wir uns alle genauso sehr über das große Team und die Eröffnung unserer modernen Hauptzentrale.

Bald ist es so weit.

 

Nassim Sedigh, Auszubildende im 2. Lehrjahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.