Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen
Diese Filme und Serien schaut unser Jahrgang

Heute stelle ich euch einige Favoriten zu den Themen Filme, Serien und Songs unseres Jahrgangs vor.

Als ich unseren Jahrgang nach deren Lieblingsfilme fragte, war ich sehr überrascht, wie unterschiedlich die Geschmäcker zu diesem Thema doch sind.
Fangen wir als allerstes mit den Lieblingsfilmen bzw. Franchise unseres Jahrgangs an. Auf Platz 1 der Lieblingsfilme war ganz deutlich die Harry Potter-Reihe. Knapp die Hälfte der Befragten Azubis vom 1. Lehrjahr haben dies als ihr absolutes Lieblingsfranchise angegeben. Ich muss zugeben, dass mich persönlich dieses Ergebnis sehr überrascht hat. Ich hatte mir zwar gedacht, dass ein paar Azubis die Harry Potter-Reihe mögen, dass es allerdings doch so viele sind, ist sehr erstaunlich für mich.
Zu der Harry Potter-Reihe gehören übrigens 8 Filme, (Harry Potter und der Stein der Weisen (2002), Harry Potter und die Kammer des Schreckens (2003), Harry Potter und der Gefangene von Askaban (2004), Harry Potter und der Feuerkelch (2005), Harry Potter und der Orden des Phönix (2007), Harry Potter und der Halbblutprinz (2009), Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil I (2010) und Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil II (2011).
Auch hat es mich sehr verwundert, dass Filmklassiker wie z. B. der Pate I & II (1972 & 1974), Star Wars: Das Imperium schlägt zurück (1980), Matrix (1999), Schindler’s Liste (1993) oder auch The Dark Knight gar nicht genannt wurden.

Serien aller Art

Auch was Serien betraf, gab es viele unterschiedliche Äußerung von unserem Jahrgang, jedoch kannte ich hier so gut wie jede Serie oder habe die Serie sogar komplett gesehen.
Platz 1 teilen sich bei den Serien nämlich Breaking Bad und Peaky Blinders. Beide Serien habe ich persönlich auch gesehen und ich kann diese auch nur jedem weiterempfehlen. In der Serie Breaking Bad geht es um den brillanten Chemielehrer namens Walther White (Bryan Cranston) und um den ehemaligen Schüler von Walter White namens Jesse Pinkman (Aaron Paul), der als einfacher Drogendealer sein Lebensunterhalt finanziert. Am Anfang der Serie erfahren wir, dass Walter White Krebs hat und wahrscheinlich nicht mehr lange zu leben hat. Zufällig erfährt Walter White, dass Jesse Pinkman mit Drogen dealt und man in diesem Geschäft sehr viel Geld machen kann. Um seiner Familie alles bieten zu können und damit diese auch genug Geld nach dem Tod von Walter hat, entschließt dieser sich dazu, mit Jesse Pinkman Meth herzustellen und dieses zu verkaufen. Mehr möchte ich an dieser Stelle jedoch noch nicht verraten. Die Serie lief von 2008 bis 2013. Eine Insgesamt hat die Serie 62 Folgen in 5 Staffeln und jede Folge dauert um die 45 – 60 Minuten.

sdr

Ganz interessant fand ich noch, dass eine Azubine die Serie Vampire Diaries angab. Ich kannte diese Serie zwar vom Namen her, jedoch wusste ich bezüglich der Handlung eher weniger. Wie der Name jedoch schon vermuten lässt, geht es in dieser Serie um Vampire. Die Hauptrolle hierbei spielt übrigens die High-School Schülerin Elena-Gilbert. Diese hat Interesse an dem neuen Mitschüler namens Stefan Salvatore, jedoch ahnt sie nicht, dass es sich dabei um ein Jahrhundert alten Vampir handelt. Später taucht dann auch noch Salvatores Bruder Damon auf und Salvatore befürchtet, dass er nichts Gutes im Sinne hat.
Die einzige andere Serie außer Peaky Blinders, Breaking Bad und Vampire Diaries, die genannt wurde, ist Haus des Geldes. In dieser Serie geht es hauptsächlich um einen Professor, der einen einzigartigen Überfall auf die Banknotendruckerei verüben will. Dabei sollen ihm 8 andere Kriminelle helfen. Diese 8 anderen haben dabei die Besonderheit, dass sie die Namen von großen Städten wie z.B. Berlin, Tokio usw. tragen.

dav

In der Serie Peaky Blinders hingegen geht es um die Shelby-Familie und man schreibt das Jahr 1919, also kurz nach den Ereignissen des 1. Weltkriegs. Die Serie hat unter anderem auch den Beinamen Gangs of Birmingham. Daraus kann man also schon schließen, dass es sich um eine Familie handelt, die mit illegalen Mitteln, wie z. B. mit Pferdewetten, Schutzgelderpressung und weiteren Mafiamethoden, ihr Geld machen.
Anführer der Gang bzw. Familie ist Thomas Shelby (Cillian Murphy). Am Anfang der Serie wird zwar gesagt, dass eigentlich Arthur Shelby (Paul Anderson), der ältere Bruder von Thomas der Kopf der Familie sei, jedoch lässt sich nach ein paar Folgen der Serie sagen, dass Thomas Shelby das sagen hat und auch für jede erdenkliche Situation eine gewinnversprechende Strategie hat.
Unter anderem hatten auch bekannte Schauspieler wie z. B. Tom Hardy (The Dark Knight Rises, Legend etc.) oder auch Aidan Gillen (Game of Thrones) Nebenrollen in dieser Serie. Die Serie hatte ihre Erstausstrahlung im Jahr 2012 und die letzte Staffel lief allerdings erst dieses Jahr. Insgesamt hat die Serie 6 Staffeln mit 6 Folgen pro Staffel. Eine Folge dauert immer rund 60 Minuten.

Erwähnenswerte Serien

Ich muss jedoch sagen, dass ich auch hier wieder etwas verwundert bin, dass manche Serien nicht oder nur wenig erwähnt wurden. Als erstes würde mir da nämlich Game of Thrones einfallen. Auch wenn die letzten zwei Staffeln und besonders das Ende zu wünschen übrigließen, bin ich doch erstaunt, dass diese Serie nicht erwähnt wurde. Manche werden es vielleicht auch mitbekommen haben, dass gerade die Game of Thrones-Spinoff-Serie House of the Dragon, die rund 200 Jahre vor Game of Thrones spielt. Auch Klassiker wie z. B. die Sopranos oder Mad Men wurden erstaunlicherweise nicht erwähnt.

dav

Diese Filme und Serien schaut unser Jahrgang

Jonathan León León, Azubi 1. Lehrjahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Kommentare


Areta Joana schreibt am 24.11.2022 um 11:30 Uhr:

Breaking Bad ist auch meine absolute Lieblingsserie!


Marcel Daniel schreibt am 24.11.2022 um 11:07 Uhr:

Ich bin auch ein großer Fan der Serien Suits und Sons of Anarchy :)