Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Kaum zu glauben, dass wir schon seit mehr als einem Jahr ein Teil der großen ,,Sparkassenfamilie‘‘ sind. Um genau zu sein seit einem Jahr, drei Monaten, zwei Wochen und zwei Tagen. Die Zeit verging wie im Flug und trotzdem kann ich mich an unseren ersten Tag erinnern, als wäre es gestern gewesen. Neue Gesichter sind inzwischen zu Bekannten geworden, sogar Freundschaften haben sich entwickelt und vieles haben wir dazu lernen dürfen.
Doch noch ist es nicht vorbei...

473 Tage sind vergangen, in denen wir verschiedene Einblicke und Eindrücke in Abteilungen oder Filialen sammeln durften. Alleine am Schalter stehen oder Kundenanliegen übers Telefon entgegennehmen sind keine Dinge mehr, vor denen wir uns fürchten müssen.
Durch nette und hilfsbereite Kollegen konnten wir lernen, über unseren Schatten zu springen und an Verantwortung wachsen. Wir können mittlerweile eigenständig arbeiten und haben auch durch die Berufsschule hilfreiches Fachwissen erlangt, was sich in der Praxis als notwendig erwiesen hat. Doch noch sind wir nicht ausgelernt. Der erste Meilenstein mit der Abschlussprüfung Teil I ist zwar geschafft, aber wir sind noch nicht am Ziel.

Bereits in der Berufsschule hat sich gezeigt, dass der Alleingang nicht sonderlich sinnvoll ist. Durch gemeinsame Lernnachmittage und das Gründen von Lerngruppen, lässt sich die Berufsschule wesentlich einfacher gestalten. Zur Vorbereitung auf die Zwischenprüfung haben wir ebenfalls Lerngruppen gebildet. So fühlten wir uns nicht nur besser vorbereitet, sondern konnten uns auch gegenseitig überprüfen und ein Gefühl von Sicherheit unterbreiten. Ende September war es dann so weit und die Abschlussprüfung Teil I stand uns bevor. Vor dem Beginn der Prüfung, trafen wir uns noch einmal vor dem Prüfungsraum. So konnten wir uns gegenseitig etwas die Aufregung nehmen und beruhigt in die Abschlussprüfung Teil I starten. Nachdem die Prüfung geschrieben war, ist uns allen ein großer Stein vom Herzen gefallen und wir ließen den Tag mit einem gemeinsamen Essen beim Mexikaner ausklingen.

Ungefähr 370 Tage (vielleicht mehr oder weniger) sind es noch bis zur Abschlussprüfung im Winter 2023. Bis dahin heißt es: üben, üben, üben. Vorbereitung ist das A und O, daher bereiten wir uns in unseren Azubirunden auf unsere kommende mündliche Prüfung schon mal vor. Dabei bekommen wir verschiedene Fälle, anhand denen wir ein Beratungsgespräch nachspielen. Unsere Azubibetreuer und Mitazubis dürfen uns anschließend ein Feedback geben, welches hilft uns für die kommende mündliche Prüfung bestens vorzubereiten. Neben den Azubirunden stehen uns unsere Azubibetreuer ebenfalls mit Rat und Tat zur Seite.
Aber nicht nur in der Filiale oder in der Abteilung können wir uns auf die Prüfung vorbereiten, auch in der Berufsschule werden wir über alle wichtigen Schwerpunkte der Prüfung informiert. Sicherlich werden wir auch dann wieder in unsere Lerngruppen zusammenkommen, um uns auf die abschließende Abschlussprüfung Teil II vorzubereiten.

Ich blicke mit einem guten Gefühl auf die bisher vergangen 473 Tage seit Ausbildungsbeginn August 2021 zurück. Die Entscheidung, die Ausbildung bei der Sparkasse Trier begonnen zu haben, habe ich bisher keinesfalls bereut. Mir macht meine Arbeit sehr viel Spaß und ich helfe unseren Kunden am Schalter gerne weiter. Aber auch die internen Abläufe haben mein Interesse geweckt und mich nochmals darin bestätigt, dass ich mit der Ausbildung bei der Sparkasse Trier keine falsche Entscheidung getroffen habe. Ich freue mich auf die nächsten 370 Tage und bin gespannt, was mich noch alles in meiner aufregenden Ausbildungszeit bei der Sparkasse Trier erwarten wird. 😊

Noch ein Jahr bis zur Prüfung – Reflexion

Hast auch Du Interesse an einer Ausbildung bei der Sparkasse Trier? 

Möchtest auch du unseren Kunden bei allen wichtigen Fragen rund um das Thema Geldangelegenheiten zur Seite stehen?

Dann bewirb dich jetzt für das kommende Jahr auf Sparkasse Trier Onlinebewerbung (mein-check-in.de)

Gillian Christianson, Auszubildende 2. Lehrjahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Kommentare


Felix Blume schreibt am 24.11.2022 um 11:54 Uhr:

Das ist der Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht.
Immer schön dranbleiben!